Hinweis: Dieses Forum wird Ende Februar 2020 archiviert. Mehr dazu ... | Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • Hallo Jutta und Johannes,

    meiner Meinung nach sind bei diesem Thema zwei Dinge wichtig:
    1. Dass die Bienen Bienen im Herbst und im frühen Winter die Kälte spüren und rechtzeitig aus der Brut gehen, damit eine erfolgreiche Winterbehandlung sichergestellt ist.
    2. Dass der Energie-/Futterverbrauch zum Wärmen der Brut im späten Winter und im Frühling nicht zu groß wird, da die Bienenkiste über die große Dachfläche viel Wärme verliert.

    Daher lege ich am Tag der Winterbehandlung eine Dachisolierung auf, denn ab da kann sie nicht mehr schaden,
    und entferne sie bei Freigabe des Honigraumes.

    Gruß
    Heiner
    • heiner schrieb am 26.01.2020, 09:02
      Hallo Jutta und Johannes,

      meiner Meinung nach sind bei diesem Thema zwei Dinge wichtig:
      1. Dass die Bienen Bienen im Herbst und im frühen Winter die Kälte spüren und rechtzeitig aus der Brut gehen, damit eine erfolgreiche Winterbehandlung sichergestellt ist.
      2. Dass der Energie-/Futterverbrauch zum Wärmen der Brut im späten Winter und im Frühling nicht zu groß wird, da die Bienenkiste über die große Dachfläche viel Wärme verliert.

      Daher lege ich am Tag der Winterbehandlung eine Dachisolierung auf, denn ab da kann sie nicht mehr schaden,
      und entferne sie bei Freigabe des Honigraumes.

      Gruß
      Heiner

      Genau so mache ich es auch.

      Gruß
      Markus
        Bestand:
        2x Bienenkiste
        4x TBH
        1x Christsche Magazinbeute