Hinweis: Dieses Forum ist seit Ende Februar 2020 archiviert. Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • Ich eröffne hier mal einen neuen Faden zur wesensgemäßen Bienenhaltung, welcher die TBH ja weitestgehend entspricht.

    bienenflug schrieb am 25.07.2017, 16:20
    Hallo Markus,
    die Beute ist dir wirklich sehr gut gelungen, genial einfache Bauweise.
    Ja das stimmt, vielen Dank.

    Ich nehme an, dass alle vier Seiten starr verbaut sind und nicht geöffnet
    werden können.
    Im Prinzip ja, wobei ich auf einer Seite über die gesamte Länge eine ca.7cm hohe "Revisionsklappe" eingebaut habe um Gemüll oder Totenfall entfernen zu können.

    Sind nur die Waben mobil?
    So gesehen ja.

    Kannst du bitte kurz über die Maße des Brutraumes und den von dir verwendeten Winkel der beiden Schrägseiten informieren.
    Wie ist die Anzahl der Waben? Warmbau?
    Die Beute hat Innen eine Länge von 550mm, so passen 15 OT plus ein Trennschied im Warmbau hinein.
    Es ist also im Grund eine halbe TBH nach Phil Chandler http://www.cbrp.org/SDBluebirds/PhilChandlerTBHPlans.pdf welche ja mit der von Andreas Meisl identisch ist http://www.oekobeute.de/de/beutenbau/oekobeute.katalog.pdf
    Daher kann man auch die auf Seite 44 des Katalogs von Oekobeute.de beschriebenen Maße übernehmen.


    Quelle:http://www.oekobeute.de/de/beutenbau/oekobeute.katalog.pdf

    Mir waren die Maße der ursprünglichen TBH der Bayrischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau einfach zu groß, damit verbunden die Gefahr des Wabenabrisses. Zwischenzeitlich bieten Sie auch eine Bauanleitung mit niedrigerer Höhe an - wird schon seine Gründe haben wink

    Ursprungsform:
    https://transitionweimar.files.wordpress.com/2013/03/die-top-bar-beute-komplette-bauanleitung-lwg.pdf

    Niedrigere Bauhöhe:
    https://www.lwg.bayern.de/mam/cms06/bienen/dateien/bauanleitung_top_bar_hive_-_niedrige_ausführung.pdf

    Hast du im Deckel eine Faserplatte zum Wärmen aufgelegt?
    Ja im Deckel ist eine ca. 20mm starke Faserplatte eingebaut, zur Abdeckung der OT liegt - wenn der Honigaufsatz nicht drauf ist - ein selbstgemachtes Wachstuch über die gesamte Länge auf.

    Zusätzlich habe ich noch einen Varroaschieber über die Gesamtlänge eingebaut um bei Bedarf den Totenfall der Varroa auswerten zu können-funktioniert einwandfrei. Wenn ich keine Varroadiagnose machen möchte kann ich den Schieber weg lassen und die Beute ist nach unten offen und lediglich mit einem Varroagitter gegen Eindringlinge geschützt.

    Leider habe ich vor der Besiedlung keine Bilder gemacht, das kann ich aber gerne nachholen wenn Interesse besteht, wenn es mal nicht mehr Bindfäden regnet......


    @Drohn
    Erfahrung gleich null, ist ja erst seit 11 Tagen mit meinem abgetrommelten Kunstschwarm besetzt.
    Lediglich die Varroadignose hat sich bereits bewährt, da ich nach 6 Tagen den Kunstschwarm mit Milchsäure behandelt habe und so den Totenfall sehen konnte.

    Bisher bauen sie ganz ordentlich, hoffe das geht noch eine Zeit so weiter, füttere natürlich regelmäßig in kleinen Mengen.

    Gruß
    Markus [Hinweis: tyson hat den Beitrag zuletzt am vor 2 Jahren, 11 Monaten geändert.]
      Bestand:
      2x Bienenkiste
      4x TBH
      1x Christsche Magazinbeute
    • Habe eben eine Regenpause genutzt um ein paar Bilder zu machen.

      (A)TBH


      Varroaschieber


      "Revisionsklappe"


      Bautraube


      Gruß
      Markus [Hinweis: tyson hat den Beitrag zuletzt am vor 2 Jahren, 11 Monaten geändert.]
        Bestand:
        2x Bienenkiste
        4x TBH
        1x Christsche Magazinbeute
      • Hallo Markus,

        zunächst möchte ich dir von meiner Seite herzlich danken, dass du uns im BK-Forum einen so detaillierten und interessanten Faden eingestellt hast.

        Ich werde mir deine Beute und die Maße ganz genau und in Ruhe ansehen und anschließend meine
        Meinung und Fragen dazu mitteilen. Kann momentan etwas dauern.

        beste Grüße
        bf
          Abyssus abyssum invocat
        • Hallo zusammen,

          an alle Interessierten unter euch und die, die ein wenig mehr über die (A)TBH erfahren und meine Erfahrung nach knapp zwei Jahren damit hören wollen:

          Es hat sich so ergeben, dass ein kurzer Erfahrungsbericht darüber auf meiner eigentlichen Stockkarte geschrieben wurde.

          Auf Seite 9 habe ich auf bf‘s Frage hin, ob sie bei mir nicht funktioniert eine kurze Antwort eingestellt.

          https://www.mellifera-netzwerk.de/forum/thread/3083/bk-in-beilstein---bw?page=9#dis-post-31698

          Gruß
          Markus
            Bestand:
            2x Bienenkiste
            4x TBH
            1x Christsche Magazinbeute