Hinweis: Dieses Forum wird Ende Februar 2020 archiviert. Mehr dazu ... | Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • tyson schrieb am 26.06.2019, 10:24
    sophiewald schrieb am 26.06.2019, 09:41

    Man kann auf dem einen Bild zählen, dass am Trennschied "nur" 8 Reihen ankommen, aber ich kann es nicht ändern.:) Am Wochenende wird gewogen, da bin ich mal gespannt.

    "Nur" 8 Reihen!?
    Bei weitem nicht alle Schwärme/Völker bauen im Jahr des Einzugs die komplette die Kiste aus, sieht doch super aus.
    Auch das Wiegen würde ich mir gut überlegen bei diesen Temperaturen.

    Gruß
    Markus

    Das "nur" bezog sich auf die Anzahl der Trägerleisten, die bei meiner kleinen Kiste ja eigentlich 9 ist. Eine Leiste ist also irgendwo "untergegangen". Ich bin ansonsten natürlich begeistert vom Baubetrieb meines Volkes, ich hätte nicht gedacht, dass sie die ganze Kiste schaffen.

    Ich habe meine Kiste über die Zweipunktmethode gewogen, deshalb dachte ich, das sollte auch bei höheren Temperaturen klargehen. Meinst du, ich sollte es trotzdem lassen? Ich müsste ja nur vorne und hinten um ein paar Zentimeter anheben.
    • Hallo Sophie,
      warum du wiegen möchtest, erschließt sich mir auch nicht. Bei den derzeitigen Temperaturen
      lässt man die BK am besten ganz in Ruhe.

      Man kann auf dem einen Bild zählen, dass am Trennschied "nur" 8 Reihen ankommen,


      8 von 9 oder 8 von 12 Oberträgern? Die BK hat 12 Oberträgerleisten, Deine auch?

      gruß bf

      - Sorry, Sophie hat während meines Schreibens bereits die Sache klargestellt -






        Abyssus abyssum invocat
      • bienenflug schrieb am 26.06.2019, 11:06
        Hallo Sophie,
        warum du wiegen möchtest, erschließt sich mir auch nicht. Bei den derzeitigen Temperaturen
        lässt man die BK am besten ganz in Ruhe.

        Man kann auf dem einen Bild zählen, dass am Trennschied "nur" 8 Reihen ankommen,


        8 von 9 oder 8 von 12 Oberträgern? Die BK hat 12 Oberträgerleisten, Deine auch?

        gruß bf

        - Sorry, Sophie hat während meines Schreibens bereits die Sache klargestellt -







        Gut, dann lasse ich das.:)Genau, 8 von 9 Leisten, da ich die kleine Ausführung habe.
        • sophiewald schrieb am 26.06.2019, 09:41

          Das "nur" bezog sich auf die Anzahl der Trägerleisten, die bei meiner kleinen Kiste ja eigentlich 9 ist. Eine Leiste ist also irgendwo "untergegangen". Ich bin ansonsten natürlich begeistert vom Baubetrieb meines Volkes, ich hätte nicht gedacht, dass sie die ganze Kiste schaffen.

          Ach so !

          Gruß
          Markus
            Bestand:
            2x Bienenkiste
            4x TBH
            1x Christsche Magazinbeute
          • hallo Sophie,
            Wie ist denn der Wabenabstand in deiner Beute?
            Anders gefragt: Wie breit ist eine deiner fertigen Oberträgerleisten?




              Abyssus abyssum invocat
            • bienenflug schrieb am 26.06.2019, 16:19
              hallo Sophie,
              Wie ist denn der Wabenabstand in deiner Beute?
              Anders gefragt: Wie breit ist eine deiner fertigen Oberträgerleisten?





              Hallo Bienenflug,

              die Breite müsste laut Website identisch sein, es sind nur weniger in der Kiste und damit die Kiste ca. 11 cm schmaler als die Standardgröße.

              https://www.bienen-seb.de/bienenkiste-zubeh%C3%B6r-bestellen/bienenkiste-klein/

              Hätte ich vorher gewusst, dass ich so einen starken und baufreudigen Schwarm bekomme, hätte ich gleich die große Variante genommen...
              • Kann es sein, dass sie statt an die Anfangsstreifen in die jeweiligen Flächen zwischen zwei Streifen
                gebaut haben. Dann gibts 8 Waben.

                gruß bf
                  Abyssus abyssum invocat
                • bienenflug schrieb am 26.06.2019, 18:40
                  Kann es sein, dass sie statt an die Anfangsstreifen in die jeweiligen Flächen zwischen zwei Streifen
                  gebaut haben. Dann gibts 8 Waben.

                  gruß bf

                  Das ist durchaus möglich! Ich werde mir das mal genauer ansehen.
                  Wieso würden sie das tun und nicht die Anfangsstreifen nutzen? Könnte das im weiteren Verlauf in der Handhabung noch Probleme geben?
                  • hallo sophie,

                    Bienen-Seb schreibt zu seiner kleineren BK:
                    Weitere Vorteile einer kleineren Bienenkiste:
                    Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bienen ihre Waben an den vorgegebenen Wabenleisten gerade entlang bauen ist bei kleinerem Brutraum höher (weil ein Schwarm in den ersten 3-5 Wochen nur Waben mit Arbeiterinnen Zellen baut, die dickeren Drohnenwaben und Honigwaben entstehen erst anschließend).

                    Bei dir hat das dann wohl nicht so geklappt. Macht nichts. Möglicherweise sind es in der
                    ersten BR-Hälfte 9 Waben und laufen in der zweiten Hälfte in 8 Waben aus.
                    Wenn sie die Mittelwandstreifen tatsächlich nicht angenommen haben, könnte es dass sie vergiftet sind (spekulativ, Stichwort verseuchtes Wachs, giftige Mittelwände, Völkersterben).

                    Insoweit haben sich die Bienen selbst geholfen. Das Vorhandensein der ungenutzten MW-Streifen
                    tut dem keinen Abbruch.

                    gruß bf
                      Abyssus abyssum invocat
                    • bienenflug schrieb am 27.06.2019, 10:52
                      hallo sophie,

                      Bienen-Seb schreibt zu seiner kleineren BK:
                      Weitere Vorteile einer kleineren Bienenkiste:
                      Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bienen ihre Waben an den vorgegebenen Wabenleisten gerade entlang bauen ist bei kleinerem Brutraum höher (weil ein Schwarm in den ersten 3-5 Wochen nur Waben mit Arbeiterinnen Zellen baut, die dickeren Drohnenwaben und Honigwaben entstehen erst anschließend).

                      Bei dir hat das dann wohl nicht so geklappt. Macht nichts. Möglicherweise sind es in der
                      ersten BR-Hälfte 9 Waben und laufen in der zweiten Hälfte in 8 Waben aus.
                      Wenn sie die Mittelwandstreifen tatsächlich nicht angenommen haben, könnte es dass sie vergiftet sind (spekulativ, Stichwort verseuchtes Wachs, giftige Mittelwände, Völkersterben).

                      Insoweit haben sich die Bienen selbst geholfen. Das Vorhandensein der ungenutzten MW-Streifen
                      tut dem keinen Abbruch.

                      gruß bf

                      Ich vermute auch, dass die 9. Wabe irgendwo mittig aufhört. Als Anfangsstreifen habe ich keine Mittelwandstreifen sondern Holzleisten, vielleicht war das auch ein Grund. Letztendlich wissen die Bienen ja am besten, wie sie mit der Situation umgehen sollten. Das muss man sich nur ab und zu ins Gedächtnis rufen vor lauter Aufregung und Staunen:D

                      Wenn sie jetzt anfangen, das Trennschied anzubauen bzw. drunter durch, kann ich das einfach so geschehen lassen? Gibt das dann Gemetzel wenn ich den Honigraum freimachen muss für die AS-Behandlung? Der Großteil vom Baubetrieb müsste ja durch sein nach 26 Tagen.
                      • Hallo Sophie,
                        Danke für die Aufmerksamkeit, habe meinen Beitrag entfernt, kannst deinen letzten
                        Beitrag ebenfalls entfernen, wenn du möchtest.

                        Zu deiner Frage, falls die Bienen übers Trennschied hinaus bauen:
                        Das wird vermutlich wenn überhaupt nur sehr gering erfolgen. Die Tracht ist
                        in ein paar Tagen vorüber, dann ist nur noch Leppertracht zu erwarten.
                        Die Bienen stellen sich dann auch auf Wintervorbereitungen ein.
                        Für die AS-Behandlung nimmst du sicherlich gerne das Trennschied raus. Falls
                        dort bereits Waben angebaut sind, musst du diese ja mit einem Messer durchtrennen.

                        Alles was dann noch am Trennschied hängt, Überbau pp., Bienen abklopfen und Wildwuchs entfernen. Gemetzel entsteht dabei nicht. Mit Rauch die Bienen vorher
                        vom Trennschied vertreiben.

                        gruß bf

                          Abyssus abyssum invocat
                        • bienenflug schrieb am 28.06.2019, 12:30
                          Hallo Sophie,
                          Danke für die Aufmerksamkeit, habe meinen Beitrag entfernt, kannst deinen letzten
                          Beitrag ebenfalls entfernen, wenn du möchtest.

                          Zu deiner Frage, falls die Bienen übers Trennschied hinaus bauen:
                          Das wird vermutlich wenn überhaupt nur sehr gering erfolgen. Die Tracht ist
                          in ein paar Tagen vorüber, dann ist nur noch Leppertracht zu erwarten.
                          Die Bienen stellen sich dann auch auf Wintervorbereitungen ein.
                          Für die AS-Behandlung nimmst du sicherlich gerne das Trennschied raus. Falls
                          dort bereits Waben angebaut sind, musst du diese ja mit einem Messer durchtrennen.

                          Alles was dann noch am Trennschied hängt, Überbau pp., Bienen abklopfen und Wildwuchs entfernen. Gemetzel entsteht dabei nicht. Mit Rauch die Bienen vorher
                          vom Trennschied vertreiben.

                          gruß bf


                          Ok, das bekomm ich hin, vielen Dank für die Hinweise!