Hinweis: Dieses Forum ist seit Ende Februar 2020 archiviert. Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • Wie sieht es mit den vverstorbenen Bienen aus? Kann ich sie dem Vogelhaus zuführen?
    • Finden sie auch Wasser in der Nähe ?

      Ist auch äußerst wichtig!

      Gruß
      Markus
        Bestand:
        2x Bienenkiste
        4x TBH
        1x Christsche Magazinbeute
      • rpunkt schrieb am 02.07.2019, 19:38
        Wie sieht es mit den verstorbenen Bienen aus? Kann ich sie dem Vogelhaus zuführen?

        Versuch macht kluch......
        Probier‘s aus, mir wäre aber nicht bekannt, dass Vögel tote Bienen fressen.
        Dann müsste ja der Boden vor Beuten immer voll von Vögeln sein.....
        Die holen sich vielleicht mal den ein oder anderen Snack, wenn die Bienen ohnehin zum Sterben den Stock verlassen haben. Dies konnte ich schon öfters beobachten, wenn man vermeintlich geschwächte Bienen zurück auf‘s Anflugbrett setzt drehen sie rum und verlassen dieses und laufen von der Beute weg.
        Sieht bei Larven oder Maden anders aus.

        Gruß
        Markus [Hinweis: tyson hat den Beitrag zuletzt am vor 9 Monaten, 1 Woche geändert.]
          Bestand:
          2x Bienenkiste
          4x TBH
          1x Christsche Magazinbeute
        • Ok, danke, mir war wichtig, dass nichts dagegen spricht. Mal sehen, was die Vögel sagen.

          Wasser haben sie hier ne Menge.
          • Hy, Zwischenstand:

            den Bienies scheint es besser zu gehen. Nun allabendlich ein halber Lieter. Zudem stehen unsere Waldtiere TOTAL auf den Totenfall im Vogelhaus. Wer von unserem verrückten Getier die verputzt hat, weiß ich nicht.
            • Da können sich auch andere Insekten drüber hergemacht haben.

              Ganz ehrlich 30 von 30000 Bienen halte ich nicht für gefährlich, man sollte es beobachten, aber sowas kommt immer mal vor. Hatte ich auch schon und es war nix weiter zu sehen. Vielleicht sind die einfach zur falschen Zeit auf die falsche Wiese/Obstplantage/Acker geflogen und haben irgendwelche Pflanzenschutzmittel abgekriegt oder oder oder ...
              • Hat mein lieber Pate auch schon gesagt smiley. Ich bkn da als Neuling noch etwas sensibel. Das erinnert mich alles etwas an die erste Zeit als Mama laugh.
                • Moin,

                  Dienstag habenhaben wir das erste Mal die Kiste so richtig geöffnet. Was war das aufregend!

                  Joa, soweit, so gut. Bis zum Winter haben sie aber noch ordentlich Arbeit vor sich.

                  Die frische Luft hat den Jungbienen wohl gleich so sehr gefallen, dass sie Tags drauf durekr rausgeströmt sind um sich einzufliegen. Ich bin immer wieder völlig buff, wenn das geschiet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass überhaut noch irgendeine Biene in der Bude ist!

                  Am Abend konnte ich dann dieses kleine Gelage am Flugloch auffinden. Das interessante daran war eigentlich, dass der Rest des Fluglochs, also 3/4 ganz normal besucht gewesen ist. Lediglicj dieser Zugang war förmlich verstopft.

                  Liebe Grüße smiley
                  • Moin,

                    den Bienen geht es prächtig. Sie sind fleißig am Fliegen und tragen weiter Pollen ein. Die Temperaturen scheinen sie gut zu verkraften und meine Tränke auf dem Balkon haben sie auch endlich gefunden.

                    Gerade als Neuling habe ich quasi die ganze Zeit Panik vor Räuberei. Bei 21 Uhr abens bekommen sie 500g 1:1. Dann ist immer nochmal die Hölle los. Ich denke, dass das normal ist, weil sie das Futter suchen, was gemeldet worden ist?!?

                    Was mich irritiert ist, dass hier schon morgens um 4:30 Uhr schon Highlife in Tüten ist. Ich empfand es auch als ziemlich hektisch, soweit ich es beurteilen konnte. Kämpfe habe ich aber nicht entdecken können.

                    Die Wächterinnen sind über den Tag aber auch schon aufmerksamer. Das Flugloch ist auf die Hälfte eingeengt.

                    Alles tutti? Oder sollte ich allmählich in Hysterie verfallen?

                    LG smiley
                    Eure nervöse übervorsorgliche Bienenmamianfängerglucke
                    • Hey hey, frohe Weihnachten!

                      Die Winterbehandlung ist nun durch.

                      Kein Spark und sie sitzen noch schön weit vorne. Monotones summen, welches allerdings von draußen hörbar ist. Ist das ok? Eben fühlten sie sich allerdings gestört und zeigten mir, dass sie auch lauter können. Bis nach vorne kann man auch durchschauen. Heiß, Flugloch nicht verspopft.

                      Gut, oder smiley

                      LG Jenny
                      • Hallo Jenny,

                        was machen deine Bienen? Summen sie immer noch so laut? Das ist im Winter eher ungewöhnlich, weil es eigentlich für starkes Ventillieren spricht, z.B. bei starker Tracht - oder sonst hoher Feuchtigkeit in der Kiste. Schimmel hattest du aber nicht gesehen?

                        Viele Grüße,
                        Jutta
                          Bienen machen glücklich!