Hinweis: Dieses Forum wird Ende Februar 2020 archiviert. Mehr dazu ... | Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS

  • In der Imkerei G. Oliva in Solarino bei Syrakus wird noch mit traditionellen Tunnelstöcken aus den Stengeln der Ferulastaude gearbeitet. Zur Verhinderung der Schwarmbildung findet im Frühjahr die "Partitura" statt, die Ablegerbildung, bei der die Völkerzahl verdoppelt wird. - Im September wird Eukalyptushonig geerntet. Aus Honigwabenstampfmasse wird mit der Honigpresse Preßhonig gewonnen. Doch werden Honigwaben auch ausgeschleudert. Aus den Wabenresten wird mit Hilfe der Wachspresse Wachs gewonnen, das heute zur Herstellung von Mittelwänden dient.


    https://av.tib.eu/media/30227
    • Merkwürdige Details: an den besetzten Beuten trägt der Imker keinen Schutz (der Rauch "besänftigt" die Bienen), aber beim Säubern der leeren Beuten hat er eine Haube mit Gitter auf.