Hinweis: Dieses Forum ist seit Ende Februar 2020 archiviert. Hier geht's zum neuen Forum ...

abonnieren: RSS
  • Die sauschwere Kiste ist voller Bienen und Honig und fällt beim Aufrichten über die Senkrechte vom Aufstellstab seitlich weg...

    Zum Glück ist nichts passiert. Aber auf diese Gefahr soll man gut Acht geben. In den Wochen vor der Honigernte ist das obere Ende der gekippte Kiste (der Honigraum) wirklich schwer. Man muss darauf achten, dass:

    - der Ständer das Gewicht aushalten kann
    - ist mittig positioniert auf stabilem Boden
    - man die Kontrolle beim Aufkippen nicht verliert (Assistenz könnte ratsam sein)

    -K

      Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
    • Zu zweit geht das viel besser - hab ich festgestellt.
        sapere aude
      • KMP schrieb am 28.06.2013, 08:18
        Die sauschwere Kiste ist voller Bienen und Honig und fällt beim Aufrichten über die Senkrechte vom Aufstellstab seitlich weg...

        Eine meiner Kisten Hängt an einer Zug-Wage.
        sauschwer Heist in diesem Fall 82.5kg.
        ich bin zum einen völlig erstaunt und zum anderen freue mich auf die Ernte

        liebe grüsse David
        • oh mann! cool
          • Hallo, Zusammen ... poste hier meinen ersten Beitrag in diesem Forum und hoffe, dass die Info auch so angezeigt wird, wie ich es mir beim Schreiben dachte ... ich habe leider keinen Helfer bei der "Ernte" und habe mir mit einem Metallbock aus dem Baumarkt geholfen. Durch die obere außenliegende Querleiste auf dem Dach (BK Modell 2012) entsteht beim Umdrehen zum Öffnen der BK eine gute "Einrasthilfe", unter welcher der Metallbock über die gesamte Breite hinaus die zur Erntezeit schon schwere BK stützt. Da meine BK im Garten steht, ist der Untergrund (Rasen) rutschstabil. Bei gefliesten Standorten, wie z. B. Balkonen, besteht natürlich Rutschgefahr.
            • Hast du vielleicht Bilder von dieser Aktion? Meine Kiste steht auch auf Rasen, einen Helfer werde ich sicher auch nicht haben. Deshalb wäre dies eine echte Hilfe. Ich kann mir zwar vorstellen wie du das gemacht hast, aber besonders der Metallbock würde mich interessieren.
                "Die Bienen haben das Sagen, ich habe das Tun!"
                Karla Wallner, Mecklenburg
              • @ Pickepuk:

                Ja, wenn Du hast: unbedingt ein Foto. Mir geht's wie frankthebee. Und die Honigernte steht bei uns an. Unser Boden ist eher weich. Habe jedes Mal Sorge, auch wenn die Kiste dann durch ihr Gewicht relativ fest steht. Aber wenn ich grad den Beitrag von chrischma lese (http://forum.bienenkiste.de/forums/thread/311/christoph-coburger-land?page=2#dis-post-3856), interessiert mich jede stabilere Variante.
                  Andreas-Michael Petersen • Haselau | Stockkarte
                • Auf allgemeinen Wunsch hin, poste ich mal ein paar Bilder von meiner ersten Honigernte, bei welcher mir der o. g. Metallbock ein guter Helfer war und die schwere, Honig-volle Kiste sicher gestützt hat. Probiere erstmals, hier Photo's hochzuladen ... also gebt mir ein paar Chancen ;-)



                  http://forum.bienenkiste.de/forums/attachment/download?file=781

                  http://forum.bienenkiste.de/forums/attachment/download?file=778

                  So ... bin schon mit meinem Latein am Ende ... Warum erfolgt lediglich die Anzeige der Links, nicht jedoch das eigentliche Photo wie in anderen Beiträgen? Kann mir jemand helfen?

                  [Hinweis: Pickepuk hat den Beitrag zuletzt am vor 6 Jahren, 7 Monaten geändert.]
                  • Hallo P,

                    leider kann ich die Beiträge an dieser Stelle nicht editieren, aber nachdem Du die URL einkopiert und markiert hast musst Du auf den "Bildchen-Link" klicken. Am Ende hast Du links und rechts "img"-Tags.
                      Kevin M. Pfeiffer - Berlin (Mitglied, Imkerverein Kreuzberg e.V.) - Imkerbuch - Stockwaage - Visitenkarte
                    • KMP schrieb am 15.08.2013, 19:56
                      Hallo P,

                      leider kann ich die Beiträge an dieser Stelle nicht editieren, aber nachdem Du die URL einkopiert und markiert hast musst Du auf den "Bildchen-Link" klicken. Am Ende hast Du links und rechts "img"-Tags.

                      KMP schrieb am 15.08.2013, 19:56
                      Hallo P,

                      leider kann ich die Beiträge an dieser Stelle nicht editieren, aber nachdem Du die URL einkopiert und markiert hast musst Du auf den "Bildchen-Link" klicken. Am Ende hast Du links und rechts "img"-Tags.

                      Hatte/habe ich auch probiert, jedoch erscheint dann ein weisses Kästchen mit Kreuz drin ... nicht das gewünschte Ergebnis ...
                      • Pickepuk schrieb am 15.08.2013, 18:29
                        ...So ... bin schon mit meinem Latein am Ende ... Warum erfolgt lediglich die Anzeige der Links, nicht jedoch das eigentliche Photo wie in anderen Beiträgen? Kann mir jemand helfen?


                        Du müsstest die Bilder zunächst mal verkleinern (vielleicht auf so 800px Breite). Das Einbinden mit dem Bilder-Symbol klappt, wenn Du die Adresse vom Bild direkt d reinsetzt (ohne Leerschritte oder Zeilenumbrüche).
                        • Woanders hochladen (zB photobucket.com), dort verkleinern und hierhin verlinken.
                            sapere aude
                          • Ich verwende als Ständer kein Rundholz sondern ein entsprechend langes stabiles(!)Brett, ca. 25 cm breit.
                            Wie Pickepuk schreibt, hält die stabile Querleiste der Bienenkiste dieses Brett wunderbar in Position.
                            Umkippen ist damit so gut wie unmöglich.
                            • Gartenbank (solide). Kein Extragerät notwendig, Bank hingestellt, Kiste draufgekippet.
                              • Das mit der Gartenbank kann ich mir nur schwer vorstellen. Es gibt Arbeiten, wo es wichtig ist, dass du rundum an der Kister arbeiten kannst, wenn sie aufgestellt ist...vorallem auch an der Honigernt...das klemmt mal ne Schraube und die Waben sind auch leichter zu ziehen, wenn man direkt dahinter steht.
                                Wir haben auch ein Brett verwendet. Ich glaube ein 15er oder so... Das geht super